BÜHNE DER (UN)MÖGLICHKEITEN
Eine Veranstaltung der Kleinen Humboldt Galerie im Rahmen des Project Space Festivals

6. August 2015, von 15 bis 20 Uhr
Tieranatomisches Theater, Philippstraße 12/13, 10115 Berlin

Anfahrt

www.projectspacefestival-berlin.com

www.projectspacefestival-berlin.com/portfolio/kleine-humboldt-galerie-de15/

www.facebook.com/events/963862843672304/


Foto: Stefan Josef Müller, Berlin

Mit Arbeiten von:

Nicolas Buenaventura
Ka Hee Jeong
Benedetta Panisson
Gražyna Roguski
Kim Schoen
Zweinulldrei - Theater im Kontext (Göckel I Rode I Söllner)

Mit freundlicher Unterstützung des Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik

(Wir weisen darauf hin, dass im Tieranatomischen Theater zeitgleich andere Ausstellungen zu sehen sind, die von dieser Veranstaltung und der Kleinen Humboldt Galerie unabhängig sind.)

Pressemitteilung
for english version please scroll down

Im Rahmen des diesjährigen Project Space Festivals lädt die Kleine Humboldt Galerie KünstlerInnen ein, unrealisierte, künstlerische Projekte jeglicher Art vorzustellen. Das Tieranatomische Theater bietet die Bühne, auf der die Arbeiten in einem frei wählbaren Format präsentiert werden können.

In der Kunstpause des Augusts soll dadurch ein Raum für das Unverwirklichte geschaffen werden. Für die KünstlerInnen birgt dieser die Möglichkeit, Arbeiten zu thematisieren, die zwar gedacht, aber – vielleicht aufgrund technischer, wirtschaftlicher, politischer oder anderer Bedingungen – bislang nicht umgesetzt wurden. Indem diese Vorhaben einem Publikum zugänglich gemacht werden, kann das bisher Unmögliche sich auf andere Art realisieren und als Idee wirksam werden.

Programm:
15:00 Uhr Ka Hee Jeong (Deutsch & Englisch)
16:00 Uhr Gražyna Roguski (Deutsch & Englisch)
16:45 Uhr zweinulldrei - Theater im Kontext (Deutsch)
PAUSE
17:45 Uhr Kim Schoen (Englisch)
18:30 Uhr Benedetta Panisson (Englisch)
19:00 Uhr Nicolas Buenaventura (Englisch)
19:30 Uhr Ende des Programms

Kuratiert von Viktor Hömpler, Judith Lau, Sebastian Peter, Monika Simm, Liz Stumpf, Anna Wiese und Antonia Wolff

________________

STAGE FOR THE (IM)POSSIBLE

6 August 2015, from 3 to 10 pm
Tieranatomisches Theater, Philippstraße 12/13, 10115 Berlin

Access to Campus Nord

Press Release

The Kleine Humboldt Galerie contributes to this year’s Project Space Festival by inviting artists to present works of any kind that have remained in the realm of the ideal. The Tieranatomisches Theater serves as a stage for the presentation which may take any form.

In August’s summer break that is short of events one day shall be dedicated to the unrealised. The participating artists are given the chance to present works that – maybe due to technical, economic, politic or other conditions – are existent only as concepts. By presenting these concepts to a public, the unrealised work can become effective as an idea.

Program:
3 pm: Ka Hee Jeong (German & English)
4 pm: Uhr Gražyna Roguski (German & English)
4:45 pm: zweinulldrei - Theater im Kontext (German)
BREAK
5:45 pm: Kim Schoen (English)
6:30 pm Benedetta Panisson (English)
7:00 pm Nicolas Buenaventura (English)
7:30 pm End of program

Curated by Viktor Hömpler, Judith Lau, Sebastian Peter, Monika Simm, Liz Stumpf, Anna Wiese und Antonia Wolff