FIELD TRIP #1 / IF I GO, THERE WILL BE TROUBLE...
DIE KLEINE HUMBOLDT GALERIE LÄDT EIN ZU EINEM RUNDGANG DURCH ZEITGENÖSSISCHE KUNST & LITERATUR IM HU-HAUPTGEBÄUDE

Mittwoch, 20.10.2010, 20:30 - 22:00 Uhr
Start der Tour im Lichthof des Hauptgebäudes, Unter den Linden 6, 10099 Berlin
WIR BITTEN UM PÜNKTLICHES ERSCHEINEN!

Mehr als sein älterer Bruder Wilhelm, der immerhin einer der leitenden preußischen Beamten in Sachen Bildung war, steht bis heute Alexander von Humboldt für ein romantisches Idealbild des Wissenschaftlers: Angetrieben von nicht zu löschendem Wissensdurst hat der Forscher demzufolge immer auch Pionier zu sein, ständig auf dem Sprung bei der Suche nach Fernem und Unbekanntem.
Wenn die Reise in Form der Lehr- und Wanderjahre im sonst eher statischen 19. Jahrhundert noch einen festen Platz in jedem höheren Bildungsprozess einnahm, wie steht es dann um den bewegten Teil der Erziehung in unserer Welt, in der sich ohnehin alles und jeder in ständigem Fluss zu befinden scheint?
Diese Frage verbindet die nächsten beiden Veranstaltungen der Kleinen Humboldt Galerie unter dem gemeinsamen Titel FIELD TRIP.

Die erste der beiden Veranstaltungen mit dem Untertitel If I go, there will be trouble... versucht sich der Reisefrage zu nähern, indem sie sich selbst in Bewegung setzt. Die Beiträge der Künstler und Literaten finden in verschiedenen Räumlichkeiten des HU-Hauptgebäudes ihren Platz, die in einem gemeinsamen Rundgang erlaufen werden.
Gemeinsam ist den präsentierten Positionen das Interesse an Formen der Bewegung, die nicht dem klassischen Bild der Grand Tour entsprechen. Es geht um Reisende, die zwischen Heim- und Fernweh pendeln, deren "trouble" schon in Grundsatzentscheidungen wie der zwischen Aufstehen und Noch-fünf-Minuten-Liegenbleiben besteht.

Die zweite Veranstaltung wird im Dezember in Form einer dauernden Ausstellung stattfinden.

Kuratiert von Katharina Lee Chichester und Gregor Quack

_________________________

english version

FIELD TRIP #1 / IF I GO, THERE WILL BE TROUBLE...
KLEINE HUMBOLDT GALERIE INVITES YOU TO A GUIDED TOUR OF THE HU-PREMISES

Wednesday 20 October 2010, 8:30 - 10:00 PM
Start of the tour at eastern Lichthof, HU main building, Unter den Linden 6, 10099 Berlin
PLEASE BE ON TIME!

Even more than his older brother Wilhelm, after all Prussia's most powerful functionary in the field, Alexander von Humboldt stands for a romatic notion of the scholar – one that is driven by an unquenchable thirst for knowledge, and embarked on a perpetual journey into the still Unknown.
If the journey – in the form of the grand tour – had its fixed place in upper-class educations of the static 19th century, then what can travel teach us in a world that is already in constant flux itself? The two upcoming events at the Kleine Humboldt Galerie, both entitled FIELD TRIP, will address themselves to this question.

The first of the two, Field Trip #1 / If I go, there will be trouble... will try to approach the question by going on a journey itself. The different parts of the exhibition are scattered throughout the premises of the HU's main building Unter den Linden. A guided tour by artist Yorgos Sapountzis will take visitors by the hand between individual stops.
Uniting the individual contributions is a shared interest in kinds of movement and travel that are less linear than the grand tour. The interest lies with travelers whose impulses are located somewhere between wanderlust and homesickness, whose "troubles" occur in decisions as fundamental as the one between getting up or staying-in-bed for another five minutes.

The second event will be an exhibition in December 2010.

Curated by Katharina Lee Chichester and Gregor Quack

Download PDF with information about the artists.